Schriftgröße:       
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Interkulturelles

Stellen Sie sich vor: Sie sitzen in Interkulturelles Trainingeinem Meeting einer international agierenden Organisation. Während einer Präsentation klingelt das Handy der Person neben Ihnen, er oder sie nimmt ab und unterhält sich eine Weile am Telefon. Wie interpretieren Sie diese Situation? Finden Sie diese Person vielleicht unhöflich und sind möglicherweise irritiert oder gar verärgert?

Was hat diese Situation mit dem Thema „Interkulturalität“ zu tun? Viel, denn vielleicht vermuten Sie einen anderen kulturellen Kontext bei der Person. Und vielleicht erklären Sie sich dieses Verhalten mit einer anderen kulturellen Prägung. Treffen Sie häufiger auf ähnliche Situationen in Ihrem Alltag (z.B. im Team, im Meeting der Firma, in der Nachbarschaft), in denen kulturelle Unterschiede im Verhalten Anderer vermutet werden können, sind Sie beim Thema „Interkulturalität“ angekommen.

 

Interkulturelle Begegnungen sind in unserem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken, sei es bei der Arbeit, im privaten Umfeld, in der Schule, im Krankenhaus oder auf Reisen. Menschen aus anderen Kulturen zu begegnen,

ist einerseits spannend, andererseits reich an Spannungen. Kulturelle Unter-

schiede können eine Quelle für Missverständnisse, Irritationen oder Konflikte

sein, müssen es aber nicht.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Danke KUSTOS für die Inspiration zu diesem Beispiel.